top of page
  • AutorenbildHartmann Haus Redaktion

Kataster in Südtirol: Die Bedeutung für Eigentümer und Investoren


Der Kataster in Südtirol unterscheidet sich von dem der anderen italienischen Regionen mit einer langen Geschichte, die bis in das Jahr 1855 zurückreicht, als die Detailvermessung begann. Nach dem Ersten Weltkrieg und mit dem Übergang von Bozen und Trient an Italien wurde die Führung des altösterreichischen Grundkatasters dem italienischen Staat übertragen. Die Generaldirektion des Katasters in Rom erkannte die Besonderheit des Grundkatasters sowie seine Verbindung zum Grundbuch, das seine nötige Ergänzung bildet. Deswegen bestätigte sie die Wirksamkeit der alten österreichischen Gesetzgebung und behielt sie in Kraft. Seitdem wurde das System kontinuierlich verbessert und an die sich ändernden Anforderungen angepasst.


Franzeisischer Kataster Meran 1858


Das Gebäudekataster ist ein wichtiger Bestandteil des Grundbuch- und Gebäudekatastersystems, das von der Abteilung 41 – Grundbuch, Grund- und Gebäudekataster – verwaltet wird. Dieses System bietet Eigentümern und Investoren wichtige Informationen über ihre Liegenschaften in der Provinz Bozen, detailliertere Informationen über den aktuellen Eigentümer und Grundrisse. Dieser Dienst ist online verfügbar und kostenlos.








Comments


bottom of page